ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.

Hinweis: In den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PIXELGYM wird aus Gründen der Einfachheit und besseren Lesbarkeit nur die männliche Schreibweise verwendet.

ANMELDUNG ZU EINEM TRAINING:
Jede Anmeldung zu einem Training durchgeführt von PIXELGYM Bernd Jilka und jede von mir erbrachte Leistung unterliegt meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Jede Abweichung davon unterliegt der Schriftform und meiner ausdrücklichen Zustimmung.
Die Anmeldung zu einem Training muss schriftlich erfolgen. Dies kann per E-Mail, per Telefax oder per Post erfolgen. Der Vertrag mit PIXELGYM kommt zustande, wenn Ihre Anmeldung durch mich in Schriftform (E-Mail, per Telefax oder per Post) innerhalb einer Woche bestätigt wird. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und bearbeitet. Ihre Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert und selbstverständlich vertraulich behandelt. PIXELGYM wird bewusst keine Daten an Dritte weitergeben. Es kann jederzeit Auskunft darüber erteilt werden, welche Daten von Ihnen gespeichert sind.

RECHNUNG/GEBÜHREN UND ZAHLUNG:
Alle Preise und Gebühren verstehen sich zuzüglich der zur Zeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung auf der Homepage veröffentlichten Preise. Nach Anmeldung zu einem Training erhalten Sie innerhalb einer Woche eine Rechnung. Der darin enthaltene Rechnungsbetrag ist sofort fällig, spätestens jedoch 14 Tage vor Seminarbeginn. Eine Seminarteilnahme ist nur dann möglich, wenn der Zahlungseingang fristgerecht festgestellt wird, spätestens jedoch einen Werktag vor Seminarbeginn. Durch die Anmeldebestätigung kommt der Trainingsvertrag zustande. Eine Abweichung hiervon bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von PIXELGYM.

TRAININGSAUSFALL:
PIXELGYM behält sich im Ausnahmefall vor, ein Training jederzeit abzusagen oder terminlich zu verschieben. Dies kann aus folgenden Gründen der Fall sein: zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit des Trainers oder andere von mir nicht vertretbare Umstände. Für diese Fälle besteht für PIXELGYM keine weitere Verpflichtung zur Durchführung des vereinbarten Trainings. Bereits gezahlte Gebühren werden rückerstattet. Für weitere entstandene Kosten (Fahrt/Anreise, Hotel/Unterkunft oder sonstige Schadenersatzansprüche) übernimmt PIXELGYM keine Haftung. Ein Ersatz für diese etwaigen Kosten kann nicht geltend gemacht werden.

RÜCKTRITT UND STORNO:
Die Absage zu einem Training durch den Teilnehmer muss mindestens eine Woche (5 Werktage) vor Trainingsbeginn und in Schriftform erfolgen. In diesem Fall erhält der Teilnehmer die volle Gebühr rückerstattet bzw. einen Alternativtermin angeboten. Erfolgt die Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt, erfolgt durch PIXELGYM keine Rückerstattung der Kursgebühr. In Absprache und in Einzelfällen behält sich PIXELGYM vor, einen Ersatztermin anzubieten. Ein Anspruch seitens des Trainingsteilnehmers hierauf besteht nicht. Ersatzteilnehmer dürfen kostenfrei benannt werden.

WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER:
Widerrufsrecht: Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Es gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (PIXELGYM Bernd Jilka, Fichardstraße 60, 60322 Frankfurt, Telefon 069 13 02 36 49, Telefax 069 13 02 37 24, E-Mail: bernd.jilka@pixelgym.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werde ich Ihnen unverzüglich (zum Beispiel per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Ich weise darauf hin, dass das Widerrufsrecht erlischt, wenn ich mit der Ausführung des Vertrags begonnen habe, nachdem Sie als Verbraucher
1. ausdrücklich zugestimmt haben, dass ich mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginne, und
2. Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

TRAININGSINHALT:
PIXELGYM behält sich vor, inhaltliche, didaktische und methodische Anpassungen der auf der Homepage veröffentlichten Seminarinhalte („Trainingspläne“) der Offenen Seminare vorzunehmen. Dies erfolgt ausdrücklich und selbstverständlich unter Berücksichtigung des vereinbarten Leistungsumfangs/Trainingsziele, die jedoch nicht garantiert werden können.

MITGEBRACHTE DATENTRÄGER/GAST-WLAN:
Jeder Trainingsteilnehmer verpflichtet sich, dass nur mit ausdrücklicher Zustimmung von PIXELGYM Bernd Jilka eigene Daten auf vorhandene Rechner gespielt werden dürfen. Sämtliches Übungsmaterial unterliegt dem Copyright. Eine Verwendung zu eigenen, internen Zwecken ist nicht möglich. Zuwiderhandlungen können zu Schadensersatzansprüchen führen. Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch kostenlos Zugang zum Gast-WLAN von PIXELGYM. Das downloaden und besuchen von Webseiten mit gesetzlich unerlaubter bzw. urheberrechtlich geschützter Inhalte sowie deren Upload ebenso sind streng untersagt. Mit Anmeldung in das Gast-WLAN stimmt jeder Seminarteilnehmer dieser Regelung ausdrücklich zu.

RECHTLICHES:
Sämtliche Unterlagen/Übungsmaterial sowie die eingesetzte Software von PIXELGYM unterliegen dem Urheberrecht und sind damit geschützt. Ein Nachdruck, eine elektronische Vervielfältigung/Verbreitung/Entnahme oder eine sonstige Reproduktion sind ausdrücklich untersagt. Sämtliche Zugriffe auf die Homepage von PIXELGYM und Abruf von downloadbaren Dateien können protokolliert werden. Die Aufzeichnung dient statistischen Zwecken. PIXELGYM gibt Ihnen jederzeit über die weiteren Details Ihrer gespeicherten Daten Auskunft. Weitere personenbezogene Daten werden nur im Rahmen Ihrer freiwilligen Übermittlung (Kontaktformular, Anfragen) gespeichert. PIXELGYM wird bewusst keine gespeicherten Daten an Dritte weitergegeben. PIXELGYM behält sich vor, Ihre freiwillig übermittelten Daten für interne Marketingzwecke zu speichern und zu nutzen. Sofern dies nicht erwünscht ist, bedarf es der schriftlichen, formlosen Abmeldung an:
PIXELGYM Bernd Jilka, Fichardstraße 60, 60322 Frankfurt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Gerichtsstand: Frankfurt/Main.
Frankfurt/Main, den 18. Mai 2015